Neue Kunden auf dem Markt zu gewinnen und Bestandskunden zu binden, bedarf immer neuer Strategien und unterschiedlichster Werbekampagnen. Eine Möglichkeit für den Online-Shop, das Interesse auf die eigenen Produkte zu lenken und dadurch eine Umsatzsteigerung zu erreichen, sind Paketbeilagen. Gemeint sind damit Prospekte, Flyer oder die versendeten Paketen von den Shopbetreibern als Werbematerial beigelegt werden.

Man unterscheidet zwischen der reinen Werbung und Gutscheinen oder Angeboten, die der Zielperson die Möglichkeit geben, direkt zu reagieren.

Shopbetreiber bedienen sich schon seit einiger Zeit der Paketbeilagen als Umsatzsteigerung, da diese Art der Werbung unübersehbare Vorteile bietet. Es wird davon ausgegangen, dass der Empfänger eines Paketes diesem und seinem Inhalt bei Erhalt seine volle Aufmerksamkeit widmet. Er begutachtet die bestellte Ware, ob alles nach Wunsch geliefert wurde, und auch den genauen Inhalt des Paketes. Das Interesse konzentriert sich somit auch auf die Werbung in Form von Paketbeilagen.

Hinzu kommt, dass ein Shopbetreiber bei Bestellung der Paketbeilagen eine zielgruppengenaue Versendung in Auftrag geben kann. Dies ist ein deutlicher Vorteil zu Postwurfsendungen und Werbung in Zeitungen oder Magazinen, die breit gestreut sind. Ein weiterer Vorteil ist die recht günstige Art der Werbung, da keine Versandkosten anfallen und auch keine Adressen gekauft werden müssen.

Als Nachteil könnte angesehen werden, dass der Empfänger des Paketes gerade erst einen Kauf getätigt und Geld ausgegeben hat und sein Interesse an weiteren Käufen stark eingeschränkt ist. Außerdem sind Paketbeilagen eine beliebte und oft genutzte Art der Werbung, sodass die Zielperson zu viele Prospekte auf einmal erhält, um noch reagieren zu wollen. Fakt ist aber, dass er das Werbematerial schon einmal wahr genommen hat, d.h. es besteht auch eine 100%ige Empfangsquote, was die Wahrscheinlichkeit der Umsatzsteigerung für Shopbetreiber erhöht.

Als Shopbetreiber wendet man sich entweder mit seinem Prospektmaterial an die großen Versandhäuser oder -händler oder schaltet eine der vielen Agenturen ein, die sich um den gesamten Ablauf und die Organisation für die Paketeinlagen kümmern, die auch den Entwurf und das Drucken der Prospekte beinhalten kann. Die Agentur arbeitet im Allgemeinen mit mehreren Versandpartnern zusammen und hat so die Möglichkeit, die Zielgruppen genau einzugrenzen. Sie überwacht auch die Rücklaufquote, was meistens durch Gutscheincodes oder Angebote erfolgt. So kann die Summe der Neukunden und die Umsatzsteigerung ermittelt werden.

Eine Agentur arbeitet mit mehreren Werbepartnern zusammen und verfügt über Erfahrung wie Paketbeilagen am geschicktesten eingesetzt werden können, um das Interesse der Zielperson zu gewinnen. Hier ist sowohl die Aufmachung des Flyers oder des Prospektes sehr wichtig, aber auch dessen Platzierung.

Oft wird auch die Beilage einer Produktprobe empfohlen. Wichtig ist vor allem die Auswahl der Versandpartner, die natürlich auch von diesem Werbeweg profitieren. Bekannte Firmen arbeiten so Hand in Hand und sichern sich auf diese Weise einen breit gefächerten Absatzmarkt.

Paketbeilagen als Umsatzsteigerung für den Online-Shop
4.6 (92%) 5 Bewertung[en]